ELEKTROFAHRZEUGE

Elektrofahrzeuge werden teilweise oder ausschließlich mit einem Elektromotor angetrieben. Zu unterscheiden sind reine Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride, die durch eine Batterie gespeist werden und Brennstoffzellenfahrzeuge die ihre Energie aus Wasserstoff beziehen.

BEZAHLEN AN LADESTATIONEN

Zur Bezahlung an öffentlichen Ladesäulen muss mindestens eine der folgenden Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen um eine bequeme und unabhängige Nutzung zu gewährleisten.

Zahlungsmöglichkeiten ohne Authentifizierung:

  • Kostenlose Lademöglichkeiten.
  • Bargeldbasiert oder bargeldlos wie beim Tanken an der Kasse.

Zahlungsmöglichkeiten ohne Authentifizierung:

  • Bargeldlos über EC- oder Kreditkarte oder App.
  • Über Ladekarten unterschiedlicher Anbieter.

Das System ist noch nicht einheitlich. Deswegen können Ladekarten mehrerer Anbieter nötig sein. Ebenfalls besteht die Möglichkeit einen längerfristigen Fahrstromvertrag bei einem Anbieter abzuschließen.

Da heutzutage viele Anbieter zu sogenannten e-Roaming Plattformen vernetzt sind und es ihren Kunden ermöglichen, die Ladestationen der anderen Anbieter zu nutzen, ist auch hier ein bequemer Tank- und Bezahlvorgang gegeben.

MOBILE LADESTATIONEN

Mobile Ladestationen sind ideale Begleiter auf Reisen und verwandeln jede Steckdose in eine Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge.

Dies ist besonders zu empfehlen, wenn nicht klar ist, wie gut die Ladeinfrastruktur auf der Reise ausgebaut ist. Aber auch für Notfälle sind mobile Ladestationen zu empfehlen.

Mobile Ladestationen sind vereinfacht gesagt Adapter mit integriertem Lademanagement, die das sichere Laden an jeder Art von Steckdose ermöglichen.

Kontaktieren Sie uns!
Mobile Ladestationen
Stecker

STECKER

Für größtmögliche Flexibilität beim Ladevorgang wurde in Europa das einheitliche Ladesystem Combined Charging System (CCS) eingeführt.

Dieser Standard unterstützt sowohl langsames Laden an der Haushaltssteckdose mit Wechselstrom (AC) als auch schnelles Laden an einer Ladestation mit Gleichstrom (DC). Somit ist Europaweit die Nutzung aller Ladestationen möglich.

Während des Ladevorgangs überwacht der Stecker die Temperatur. Steigt diese zu hoch, wird entweder die Ladeleistung gedrosselt oder der Vorgang abgebrochen.

Elektrofahrzeugen ansehen

Installation von privaten Lademöglichkeiten

Die meiste Standzeit hat das Elektrofahrzeug zuhause und am Arbeitsplatz. Deshalb bietet sich dort die Installation einer Wallbox an um das Fahrzeug effizient aufzuladen. Die Wallbox ist die Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Stromnetz und sorgt für die intelligente Steuerung des Stroms während des Ladevorgangs. Generell ist das Laden an der Haushaltssteckdose möglich, dauert aber extrem lange.

Die Installation einer Wallbox darf nur durch einen Elektroinstallateur erfolgen. Wenn sie ihr Elektrofahrzeug zuhause hauptsächlich über die normale Haushaltssteckdose laden möchten, sollten Sie vorher ihr elektrisches Haushaltsnetz von einem Elektriker prüfen lassen.

Ladeanschlüsse und deren Zuleitungen müssen für Dauerströme von bis zu 16 A ausgelegt sein. Zuleitungen könnten mit einem zu geringen Querschnitt ausgelegt sein. Außerdem können in einigen älteren Hausinstallationen Fehlerstrom-Schutzeinrichtung fehlen.

INSTALLATION VON PRIVATEN LADEMÖGLICHKEITEN

Ladestationen

News


Quelle:
Emobil-Region-Stuttgart.de, Audi, BMW, Ecomento.de, Volvo.